Ah, R.R.
Wien-west
Camora, ah,
Ja, Mann
Kein Zurück, keine Tränen, kein Trauerspiel, nein
Ah

Zu sein, so wie jeder
Nein, nein, reich mir lieber die Flinte
Weiß war die Feder
Nun tiefschwarz durch die Farbe der Tinte
Rein war die Seele (ah)
Nachts hat sie ein Rabe geholt (ah)
Ich sagte zwar, ich hatte keine andere Wahl
Doch ich hatte sie wohl

Kein Zurück, keine Tränen, kein Trauerspiel
Keine Zeit, um zu bereuen, nicht 'n Augenblick
Mein Herz liegt verstaubt in mei'm Keller
Denn ich hab' mit der Zeit gemerkt: nein, ich brauch es nicht
Von Fünfhaus ausgebildet zu 'nem Taugenichts
Schon früh raus, daher früh schon eine Frau geliebt
Früh gelernt nicht zu trauen, sie bleibt auch 'ne Bitch
Baby, komm mit zum Juwelier und ich kauf' dir nix
Wir führen Krieg, doch es sieht aus wie eine Party
Universal Music ist 'n Wettbüro
Drehen nur vor dir den Aston Martin
Ich halte lachend meine Deckung hoch
Bin einsam, alleine für alle
Rabe, er gab mir Erfolg
Zeit, dass ich dafür bezahle

Eine Serenade, ein einfacher Song
Ein Stück am Klavier
Was wäre, wär' alles anders gekommen? (Was?)
Sag, wär' ich glücklicher hier?
Die Serenade zeigt mir mein Leben in Bildern
Als würd' sie sich ewig erinnern (ey)
Alles getauscht gegen meine Musik
Selbst meine Frau, meine Kinder

Ah ah ah, 'ne Serenade, 'ne Serenade, Serenad—
Ah ah ah, 'ne Serenade, 'ne Serenade, 'ne Serenad—
Ah ah ah, tief im Keller gebunkert mein Herz (yeah)
Ah ah ah, seh' die Wunde, doch fühle keinen Schmerz
Serenada

Zu sein, so wie jeder
Nein, nein, reich mir lieber die Glock
Weiß war die Feder (ah)
Nun tiefschwarz durch die Bilder im Kopf
Rein war die Seele (hmm)
Nachts hat ein Rabe geklopft
Ich sagte zwar, ich hatte keine andere Wahl (ah)
Ich hatte sie doch

Bruder, immer wenn es regnet, muss ich an uns denken
Seh' Bilder vom Bezirk und ich kann mich nicht ablenken
Bin nun in Berlin, mach' mehr Mula als Frau Merkel
Hunderttausend hier, hunderttausend da, ohne es zu merken
Alles schmeckt süß, der Kontostand blüht
Doch hoff' auf meine Freunde, wenn ich irgendwann stürz'
Ich wusste, was ich opfer', ich bin nicht überrascht
Ich wusste, es wird hart, es kam nichts über Nacht
Die Serenada spielt mir mein Leben in Bildern
Als würd' sie sich ewig erinnern
Die Suche nach Sonne führte mich zu Kälte, in mir herrscht nur ewiger Winter
Nur Nebel in Sicht, denn auf Sturm folgt in der Regel Gewitter
Auf Regen dann meistens die Sonne und dann wieder von vorn

Eine Serenade, ein einfacher Song
Ein Stück am Klavier
Was wäre, wär' alles anders gekommen?
Sag, wär' ich glücklicher hier?
Die Serenade zeigt mir mein Leben in Bildern
Als würd' sie sich ewig erinnern
Alles getauscht gegen meine Musik
Selbst meine Frau, meine Kinder

Ah ah ah, 'ne Serenade, 'ne Serenade, Serenad—
Ah ah ah, 'ne Serenade, 'ne Serenade, 'ne Serenad—
Ah ah ah, tief im Keller gebunkert mein Herz
Ah ah ah, seh' die Wunde, doch fühle keinen Schmerz
Serenada

Songwriter:Raphael Ragucci
Copyright:Lyrics © BMG Rights Management
Terms of Use